Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Mobile Tankstelle gibt Verkehrsbetrieben mehr Flexibilität

DB Energie errichtet Containertankstelle für die BVH in Griesheim

(Frankfurt a.M., 26. März 2015) Eine auf die Bedürfnisse von Busbetrieben zugeschnittene Containertankstelle der DB Energie hat jetzt auf dem Betriebsgelände der Busverkehr Hessen GmbH (BVH) in Frankfurt Griesheim den Betrieb aufgenommen. Das Besondere: Die vom Energiedienstleister der Deutschen Bahn entwickelte Tankstelle ist mobil und kann jederzeit woanders installiert werden. Die BVH, ein Unternehmen der DB Regio Bus, betreibt das Verkehrsbündel B im Westen Frankfurts. Es umfasst 3,9 Millionen Kilometer pro Jahr und hat eine Vertragslaufzeit von acht Jahren.

Für die insgesamt 64 Busse werden jährlich rund 1,8 Millionen Liter Dieselkraftstoff und 50.000 Liter AdBlue benötigt. „Da Verkehrsverträge in der Regel auf acht Jahre ausgelegt sind, ist der Kunde daran interessiert, flexibel zu bleiben und die Kapitalbindung so gering wie möglich zu halten“, so Mistil Kilicarslan, Leiter Vertrieb Tankdienste.

„Deswegen kommt unser innovatives Betankungskonzept ohne langfristige Bindung von Grundstücken oder Immobilien aus.“ Läuft der Verkehrsvertrag aus, kann die komplette Containertankstelle inklusive der AdBlue-Anlage problemlos verladen und an einem neuen Standort weitergenutzt werden.

„Mit dieser kundenorientierten und nachhaltigen Lösung aus einer Hand unterstützen wir die Busgesellschaften dabei, sich in einem hart umkämpften Markt besser zu positionieren“, betont Kilicarslan, „Selbstverständlich bieten wir unsere Leistungen auch anderen Eisenbahn- oder Busverkehrsunternehmen außerhalb der DB an.“