Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

DB Energie beschafft Wasserkraft aus Österreich

VERBUND liefert 300 Millionen Kilowattstunden Ökostrom pro Jahr. Der Anteil der Wasserkraft am Bahnstrom-Mix steigt auf mehr als 20 Prozent!

(Berlin/Wien, 13. März 2013) DB Energie, der Energiedienstleister der Deutschen Bahn, und VERBUND, das führende Stromunternehmen in Österreich, haben einen Vertrag über die Belieferung mit Grünstrom aus Wasserkraft für den Bahnverkehr in Deutschland unterzeichnet. VERBUND wird DB Energie ab 2013 jährlich mit rund 300 Millionen Kilowattstunden (KWh) Ökostrom versorgen. Diese Menge entspricht dem Jahresbedarf von 60.000 Vier-Personen-Haushalten und deckt rund drei Prozent des deutschen Bahnstrombedarfs. Der Vertrag läuft bis 2015.

Der grüne Strom kommt aus Wasserkraftwerken in Österreich. Die Stromlieferung erfüllt alle Anforderungen des Umweltbundesamtes. Nach der Vertragsunterzeichnung mit RWE über 900 Millionen KWh im vergangenen Jahr und mit E.ON im November über 600 Millionen KWh, ist dies bereits der dritte große Wasserkraftvertrag, den DB Energie in den vergangenen 18 Monaten abgeschlossen hat. Damit steigt der Anteil der Wasserkraft am Bahnstrom-Mix auf mehr als 20 Prozent.

„Als Energiedienstleister der Deutschen Bahn stehen wir vor zwei Herausforderungen: Zum einen wollen wir den Anteil der erneuerbaren Energien am Bahnstrom-Mix von derzeit 24 auf mindestens 35 Prozent bis 2020 steigern. Zusätzlich beschaffen wir den Ökostrom für die grünen Produkte der einzelnen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Der VERBUND-Vertrag leistet hierzu einen wichtigen Beitrag“, so Dr. Hans-Jürgen Witschke, Vorsitzender der Geschäftsführung DB Energie. Im November hatte DB Fernverkehr bekannt gegeben, dass ab dem 1. April alle Stammkunden CO2-frei unterwegs sein werden. Die dafür erforderliche Grünstromlieferung, rund 75 Prozent des Energiebedarfs im Fernverkehr, stellt DB Energie sicher. VERBUND verfügt derzeit über 125 Wasserkraftwerke in Österreich und Bayern mit einer Gesamtleistung von 7.400 Megawatt. Vier Fünftel des VERBUND-Stroms stammen aus Wasserkraft.