Deutsche Bahn

Elektroniker/in für Betriebstechnik (EBET)

Als Elektroniker/in für Betriebstechnik (EBET) sorgst Du dafür, dass unsere elektrotechnischen Maschinen und Anlagen sowie deren Systeme einsatzbereit sind. Du kümmerst Dich um Energieversorgungstechnik, Messtechnik sowie Steuerungs- und Sicherungstechnik.

Du möchtest wissen wie der Ausbildungsalltag bei uns ist? Dann lies mehr darüber im Erfahrungsbericht zur Ausbildung oder schau dir folgendes Video an:


Damit bist Du mitverantwortlich für die Stromversorgung der täglich rund 20.000 elektrischen Zugfahrten und sorgst für ausreichend Energie in den circa 5.700 Bahnhöfen in Deutschland.

Während Deiner Ausbildung arbeitest Du aktiv mit bei der Installation und Wartung der Technik in unseren Anlagen. Dazu zählen unter anderem Trafostationen in den Bahnhöfen, Unterwerke entlang der Bahnlinien und Umrichterwerke im 110-kV-Bahnstromnetz.


Deinen Abschluss machst Du nach dreieinhalb Jahren. Bei guten Leistungen kannst Du die Prüfung aber auch vorziehen.

Übrigens: Nach der erfolgreichen Ausbildung und einer Zeit der Berufserfahrung kannst Du Dich zum Industriemeister weiterqualifizieren.

  • Systeme programmieren und anpassen
  • Erweiterungen und Änderungen von bestehenden Anlagen planen
  • Rationelle Energieverwendung und Grundlagen des Umweltschutzes
  • Automatisierungssysteme sowie Schaltgeräte zusammenbauen und verdrahten
  • Installation, Überwachung und Wartung verschiedenster Anlagen
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Interesse an Mathematik und Physik
  • Faszination für Elektronik und für elektrische Geräte und Anlagen
  • handwerkliches Geschick und exakte Arbeitsweise
  • große Motivation und Leistungsbereitschaft
  • viel Flexibilität

Wie kannst Du Dich bewerben?


Du kannst über unsere Stellenangebote die für Dich passende Stelle auswählen und Dich über das Stellenportal der Deutschen Bahn bewerben.


Wenn Du Dich für eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik/zur Elektronikerin für Betriebstechnik bei der DB beworben hast, bearbeitest Du als erstes einen Onlinetest. Hier erfährst Du mehr darüber: