Verträge 16,7 Hz Bahnstromnetz

Verträge Bahnstrom-Netz

Verträge bezüglich des Zugangs zum 16,7-Hz-Bahnstromnetz der DB Energie

Beim Bahnstromnetz handelt es sich um ein autonom geregeltes Verteilernetz. DB Energie hat am 1. Juli 2014 Prozesse zur Nutzung des 16,7 Hz Bahnstromnetzes eingeführt. Damit wird es den Eisenbahnverkehrsunternehmen ermöglicht, unter Nutzung des Bahnstromnetzes Verträge mit Stromlieferanten ihrer Wahl abzuschließen.

Wenn Sie Verträge zum Netzzugang abschließen möchten, wenden Sie sich gerne an die angegebenen Ansprechpartner. Bitte füllen Sie zur Vertragsvorbereitung das unter den jeweiligen Verträgen verfügbare "Kontaktdatenblatt für Marktpartner" aus, oder verwenden Sie Ihr vorhandenes Kontaktdatenblatt. Sie erreichen die Netzdienste auch unter der Email vertraege-nb-16.7hz@deutschebahn.com

Information zu den Vertragsanpassungen zum 01.01.2021

Zur Erläuterung der Vertragsanpassungen zum 01.01.2021 haben wir Ihnen eine Kundenveranstaltung per WebEx angeboten. Hier wurden die Änderungen, insbesondere die nachträgliche Änderung einer Zuordnung und die Meldeprozesse für den Halterwechsel genauer dargestellt.

An dieser Stelle finden Sie die Vortragsunterlagen einschließlich der während der Veranstaltung gestellten Fragen mit Antworten.

Aktuelle Verträge und Anlagen zum Bahnstrom-Netzzugang

Netzanschlussrahmenvertrag für Triebfahrzeugeinheiten (tEnS)
Netzanschlussnutzungsvertrag für virtuelle Entnahmestellen
Netznutzungsvertrag
Lieferantenrahmenvertrag
Bilanzkreisvertrag

Aktuelle Informationsschreiben an die Netznutzer

Die für die Netznutzung aktuell relevanten Informationsschreiben seitens des Bahnstromnetzbetreibers.

Aktuelle Informationsschreiben an die Netznutzer


Ende des Expander-Inhaltes