Geburtsstunde des 16,7-Hz-Bahnstroms

Stage

Geburtsstunde des 16,7-Hz-Bahnstroms

1912 ist die Geburtsstunde des 16 2/3-Hz-Bahnstroms (später 16,7 Hz) in Deutschland. Nach zahlreichen Versuchen und Testfahrten kommt es zwischen den damaligen deutschen Staatsbahnen - Baden, Bayern und Preußen - zu einem "Elektrifizierungsübereinkommen". Es wird sich auf das bis heute bestehende Einphasenwechselstromsystems mit 15 kV geeinigt. Zahlreiche europäische Länder wie Österreich oder die Schweiz schließen sich an.

Geburtsstunde des 16,7-Hz-Bahnstroms
Stromabnehmer Zug Stromabnehmer Zug