DB Energie GmbH

Stage

DB Energie für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz

DB Energie treibt für die Deutsche Bahn den Klimaschutz voran. Wir gestalten aktiv die grüne Transformation der Mobilität - für eine "Starke Schiene" in Deutschland. Mit unserem Know-how sind wir geschätzter Partner auch bei Unternehmen aus Industrie und Gewerbe - wir gestalten Energieeffizienz und Energiewende mit!

DB Energie GmbH

Wir sind der Energiemanager der Deutschen Bahn.
Mit 2,8 Mrd. Euro Umsatz und rund 1.700 Mitarbeitern sind wir seit 1997 zuständig für die Energieversorgung von Zügen mit 16,7-Hz-Bahnstrom oder Dieselkraftstoff. Außerdem sorgen wir für den Ausbau der Elektromobilität. Für Unternehmen innerhalb und außerhalb des DB Konzerns bieten wir Lösungen rund um die Lieferung von Strom und Gas und zahlreiche Dienstleistungen rund um Energieeffizienz und Technik.

Mehr über die DB Energie erfahren Sie hier

Zahlen Daten Fakten

  • heute schon 61 Prozent Anteil Ökostrom im DB-Bahnstrom-Mix

  • mehr als 1700 Mitarbeiter für mehr Nachhaltigkeit & Effizienz

  • bis 2038 100% Ökostrom im DB-Bahnstrom-Mix

  • rund 20000 Züge fahren pro Tag mit elektrischer Energie

DB Energie und die Energieversorgung der Deutschen Bahn

2030 werden wir bereits 80 Prozent Grünanteil im Bahnstrom-Mix der DB haben. Die Grundsteine für nachhaltigen Eisenbahnverkehr wurden bereits früh gelegt und haben tiefe Wurzeln: Bereits 1905 wurde die Ammergaubahn mit vollständig ökologisch hergestelltem Ökostrom aus dem Wasserkraftwerk Kammerl versorgt. Heute ist die Deutsche Bahn der größte Ökostromverbraucher Deutschlands.

Auf dem Weg zur Komplettvergrünung

2020: Die DB, heute bereits größter Ökostromnutzer in Deutschland, sichert sich über drei neue Verträge mit einem Leistungsumfang von rund 780 Gigawattstunden Grünstrom aus Wasserkraft, Windkraft und Sonnenenergie für die nächsten Jahre. 

2020: 61% im DB-Bahnstrommix

2020 verfügt der DB Bahnstrom-Mix bereits 61 Prozent Grünstrom-Anteil. Bis 2038 wird der Anteil an erneuerbaren Energien im Bahnstrom-Mix auf 100% steigen. DB Energie prüft und investiert in vielfältige Projekte rund um den Ausbau von Alternativen Antrieben. Den Schienenverkehr gestaltet die DB Energie auf diese Art bis 2050  CO2-neutral. So kann die Energiewende gemeistert werden.

DB Energie als Energiemanager

Energiewelt Blau

Um das Energiegeschäft der Deutschen Bahn nachhaltig zu managen, wird die DB Energie GmbH 1997 als 100-prozentige Tochter gegründet. In den folgenden Jahren wird das Geschäft mit Energie und Dienstleistungen stetig auch an Industrie & Gewerbe außerhalb des DB Konzerns ausgeweitet. 

2013 wurde die Energieversorgung der S-Bahn Berlin in das Unternehmen integriert.

Die DB Energie setzt auf die Modernisierung und den Ausbau der Infrastruktur: So werden die mechanisch arbeitenden Umformer für die Bahnstrom-Versorgung nach und nach mit effizienten Umrichterwerken ersetzt.

Das 20. Jahrhundert

Gleisvorfeld Frankfurt

1940 knackte die erste elektrische Lokomotive die 200 km/h-Marke.

Die DB beginnt die Nord-Süd-Strecke (Hannover bis Würzburg) komplett zu elektrifizieren. 1960 waren rund 3.700 Kilometer der Deutschen Bundesbahn elektrifiziert. Die nächsten Jahre sind geprägt vom rasanten Ausbau der Strecken und zahlreichen Rekordfahrten - auch international: 1988 erreichte ein ICE zwischen Fulda und Würzburg im Rahmen einer Testfahrt 406 Stundenkilometer - Weltrekord!

1992 wurde der erste ICE in Deutschland in den Regelbetrieb genommen - eine neue Ära des Bahnfahrens beginnt.

Geburtsstunde des 16,7-Hz-Bahnstroms

Stromabnehmer Zug

1912 ist die Geburtsstunde des 16 2/3-Hz-Bahnstroms (später 16,7 Hz) in Deutschland. Nach zahlreichen Versuchen und Testfahrten kommt es zwischen den damaligen deutschen Staatsbahnen - Baden, Bayern und Preußen - zu einem "Elektrifizierungsübereinkommen". Es wird sich auf das bis heute bestehende Einphasenwechselstromsystems mit 15 kV geeinigt. Zahlreiche europäische Länder wie Österreich oder die Schweiz schließen sich an.

Die erste elektrische Lokomotive

Siemens E-Lok

Die erste einsatzfähige elektrische Lokomotive (eine Grubenlokomotive von Siemens & Halske) wurde 1879 entwickelt und auf der Berliner Gewerbeausstellung vorgeführt. Zwei Jahre später wird begonnen, auch die ersten Bahnhöfe mit elektrischem Licht auszustatten. 1905 geht bereits das erste Wasserkraftwerk für den Schienenverkehr der Ammergaubahn ans Netz.

In den Folgejahren wird viel experimentiert - besonders im Bereich des richtigen Antriebs.

Aus der Presse

Auf einen Blick: Pressemeldungen und Neuigkeiten rund um die DB Energie, Effizienz und Nachhaltigkeit und die wichtigsten Informationen zu unserer Geschäftsführung.

23
NOV
2020
Deutsche Bahn und Siemens starten ins Wasserstoff-Zeitalter Gemeinschaftsprojekt entwickelt neuen Regionalzug und spezielle Tankstelle • Gesamtsystem für klimafreundliche Mobilität soll ein Jahr getestet werden
19
NOV
2020
DB als größter Ökostromnutzer in Deutschland baut Spitzenposition aus • Jährlich 600.000 Tonnen weniger CO₂ Die DB sichert sich über drei neue Verträge mit einem Leistungsumfang von rund 780 Gigawattstunden Grünstrom aus Wasserkraft, Windkraft und Sonnenenergie weitere Zuwächse für die nächsten Jahre.
19
OKT
2020
Wasserstoffzüge für die Zukunft: DB Energie machts möglich. Emissionsfrei, leise und überall herstellbar – Wasserstoff scheint die perfekte Technologie, um den Diesel von der Schiene abzulösen. Ein Interview über die Herausforderungen beim Einsatz von...

Weitere Pressemitteilungen

Click&Ride